Interviews

Das persönliche Gespräch mit fachkundigen Experten, Korrespondenten weltweit und interessanten Persönlichkeiten zu Themen, die Deutschland und die Welt bewegen, ist fester Bestandteil des Programms.

In diesem Archiv finden sich die Interviews der letzten Sendungen zum Nachhören.

Interview: Journalist Yücel in der Türkei in Haft

Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel, Korrespondent bei der "WELT", sitzt seit Ende Februar in einem türkischen Gefängnis in Untersuchungshaft. Er ist einer von derzeit mehr als 150 Journalisten, deren Wirken dem autoritären Staatsapparat unter Präsident Erdoğan missfällt.

Dieser diskreditierte Yücel in Reden öffentlich als "Spion" und wirft ihm Terrorpropaganda in der Türkei vor - in dem Land neuerdings eine Chiffre für pluralistische Berichterstattung, die auch mit Blick auf das am 16. April stattfindende Referendum über eine Präsidialreform unerwünscht ist. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Interview: Donald Trump seit zwei Wochen im Amt

Seit knapp über zwei Wochen ist Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten. Schon die ersten Amtstage waren für überzeugte Demokraten und Verfechter einer liberalen Ordnung schwer zu ertragen. 

 

Im Gespräch schildert Quaide Williams, Vorsitzender der Democrats Abroad Germany, wie es ihm mit dem neuen Präsidenten ergeht.

mehr lesen 0 Kommentare

Clinton oder Trump? Sendung zur US-Wahl

Clinton oder Trump?

Das Wahl-Spezial auf Appletown Radio

Bild: wikipedia.org

Am 8. November wählen die Vereinigten Staaten von Amerika einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin. Beide Kandidaten, Hillary Clinton und Donald Trump, lieferten sich vor der Wahl einen erbitterten und in vielen Teilen schmutzigen Wahlkampf. 

Die US-Wahl war in der Sendung am Tag vor der Wahl das bestimmende Thema. Interviews der Sendung finden sich auf dieser Seite zum Nachhören.

mehr lesen 0 Kommentare

Interview: US-Demokraten nominieren Clinton

 

 

Hillary Clinton zusammen mit US-Präsident Obama auf dem Parteikonvent in Philadelphia


Am 8. November wählen die Vereinigten Staaten einen Nachfolger für Barack Obama. Beide großen Parteien, die Demokraten und die Republikaner, haben auf ihrem jeweiligen Parteikonvent ihren Kandidaten für das Rennen um die Präsidentschaft gekürt.

Für die Republikaner zieht Donald Trump, der New Yorker Immobilien-Milliardär, in den Kampf um das Weiße Haus. Trump gilt nicht zuletzt wegen seiner Vielzahl an populistischen, rassistischen und beleidigenden Äußerungen als umstritten - auch in den Reihen seiner eigenen Partei.

Seit der vergangenen Woche steht fest, welchen Kandidaten die Demokraten, Partei des noch amtierenden Präsidenten Obama, gegen Trump in Position bringen. Für sie soll Hillary Clinton das Rennen machen. Doch auch Clinton ist als Kandidatin nicht unumstritten und musste sich gegen ihren innerparteilichen Rivalen Bernie Sanders behaupten, der das Vertrauen vieler junger Wähler hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Frankreich vor Anpfiff der Fußball-EM

 

Streng bewachtes Public Viewing: Sicherheitskräfte an der Fanmeile am Pariser Eiffelturm


Am Freitag (10.06.2016) beginnt die Fußball-EM in Frankreich. Doch der Anpfiff des Sportereignisses steht unter keinem guten Stern: Hochwasser in Paris, Streiks im Land und dazu noch die präsente Terror-Gefahr können Fußballfreunden die Freude nehmen. 

Aktuelle Informationen und Einschätzungen lieferte in "Guten Abend Deutschland" Nele Wissmann, Mitarbeiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris, im Gespräch.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Initiative gegen Plastiktüten bei L+T

Die Fassade des Modehauses L+T in der Osnabrücker Innenstadt

 

 

 

 

Foto: Sebastian Lietzijewitsch / wikipedia


Plastiktüten sind im Einkaufsleben der Deutschen allgegenwärtig:  64 Stück verbrauchen wir davon durchschnittlich pro Jahr. 

Was viele Konsumenten dabei allerdings ausblenden ist die Tatsache, dass Plastiktüten der Umwelt in hohem Maße schaden. Jährlich landen fast sieben Millionen Tonnen Plastikmüll in unseren Meeren. Dort erwachsen aus ihnen gewaltige Müllstrudel.

Die EU hat mittlerweile den Handlungsbedarf erkannt und eine Obergrenze von maximal 40 Plastiktüten pro EU-Bürger ab 2025 festgelegt.

Um dieses Ziel auch in Deutschland zu realisieren, haben vergangene Woche über 240 Unternehmen eine Verpflichtung bei Umweltministerin Hendricks unterzeichnet.

Zu den Unterstützern der Kampagne zählt auch eine Größe im Osnabrücker Einzelhandel: Das Modehaus Lengermann und Trieschmann (L+T) in der Innenstadt.

mehr lesen 0 Kommentare

Asyldebatte in Deutschland - Interview

 

 

In der Flüchtlingspolitik isoliert? Angela Merkel mit Österreichs Kanzler Werner Faymann in Berlin


Schweden will mit Massenausweisungen gegensteuern, Österreich plant offenbar auch, im großen Stil Abschiebungen durchzuführen und hat außerdem eine Obergrenze für neu aufgenommene Asylbewerber eingeführt.

Der Flüchtlingszustrom hält derweil weiter an: Mehr als 50.000 Menschen  

sind seit Anfang des Jahres in Griechenland registriert worden, meldet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR.

Wie steht es da momentan politisch um Deutschland?

mehr lesen 0 Kommentare

Neues Jahr 2016 - wie halten wir unsere Vorsätze ein?

Mehr Sport treiben - ein häufiger Vorsatz fürs neue Jahr.

Das neue Jahr 2016 hat gerade erst begonnen und schon stehen uns wieder die „guten Vorsätze“ ins Haus. Zu den drei am häufigsten genannten Zielen für 2016 zählen bei den Deutschen laut statista.de „mehr Sport treiben“ (25%), „eine gesündere Ernährung“ (25%) und „mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen“ (21%). 

Doch wie schaffen wir es, diese Vorsätze auch wirklich umzusetzen und unseren "inneren Schweinehund" zu überwinden?

Darüber spreche ich mit Coach und Buchautorin Kerstin Gernig!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Weltklimakonferenz 2015 in Paris

Foto: Flickr
Foto: Flickr

Seit dem 30. November verhandeln Vertreter von 195 Staaten in Paris auf der Weltklimakonferenz über ein neues Abkommen zum weltweiten Klimaschutz. 

Seit Montag (7.12.2015) sind auch die Umweltminister der jeweiligen Länder bei den Gesprächen in der französischen Hauptstadt anwesend.

mehr lesen