Hacker knacken deutsche Mail-Konten

Pech für Millionen deutsche Internetnutzer. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat bei der Analyse von sogenannten Botnetzen 16 Millionen gestohlene Online-Identitäten entdeckt. 

Bei den digitalen Identitäten handelt es sich jeweils um E-Mail-Adresse und Passwort. Diese werden oft nicht nur als Zugang zum Mail-Account, sondern auch für diverse andere Internetaktivitäten wie zum Beispiel Online-Shopping benutzt. 

Ob auch eure Mailadresse von dem Identitäsdiebstahl betoffen ist, könnt ihr ganz einfach herausfinden.

1. Das BSI bietet auf seiner Seite einen Sicherheitstest an. 

    Diesen findest du unter www.sicherheitstest.bsi.de

2. Wenn du dich auf der Seite befindest, dann gebe dort

    deine E-Mail Adresse an.

3. Falls deine Mail-Adresse von dem Datenklau 

    betroffen ist, erhältst du eine E-Mail des BSI an diese

    Adresse. In dieser Mail erhältst du dann weitere Info's,  

    was du jetzt machen kannst.

 

Du bekommst nur eine Mail zugesendet, wenn deine Adresse auch von dem Datenklau betroffen ist. Solle dies nicht der Fall sein, erhältst du keine Nachricht.

 

Tipp:

Zur Vorsicht rät das BSI, sämliche Online-Passwörter vorsorglich zu ändern!


Dieses Thema im Programm

In Guten Abend Deutschland am 22. Januar 2014 von 19 bis 20 Uhr gibt Online-Experte Olaf Pursche von der COMPUTER BILD weitere wichtige Tipps und verrät mehr über den Datenklau!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0