Straßenkämpfe in Ägypten

Zuletzt geändert am 17.8.2013 um 15:43 Uhr

Zur Zeit schaut die Welt wieder besorgt nach Ägypten. Dort gehen wieder tausende Anhänger des gestürzten Präsidenten Mursi auf die Straßen und liefern sich blutige Kämpfe mit den Sicherheitskräften.

Am Freitag riefen die Islamisten in dem Land zum "Tag der Wut" auf. Dabei sollen mindestens 170 Menschen getötet worden sein. Auch für die nächsten Tage haben die Islamisten wieder zu weiteren landesweiten Protesten aufgerufen.

Wegen "der aktuellen Lage und der Unvorhersehbarkeit der Entwicklungen" rät das Auswärtige Amt zur Zeit von Reisen nach ganz Ägypten dringend ab. 

 

Im Happy Friday am Freitag, den 16. August 2013 haben wir beim Nordafrika-Experten Dr. Thomas Hasel nachgefragt, wie es um die Zukunft in Ägypten steht und wie die Politik die Anspannungen entschärfen kann. Das Interview gibt es unten zum Nachhören.

Bildquelle: Globovisión - flickr
Bildquelle: Globovisión - flickr

| Interview zum Nachhören


Dieses Thema im Programm: Im Happy Friday am Freitag, den 16. August 2013 ab 19 Uhr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0